Home

Seminar für jüdische studien halle

Große Auswahl an ‪Seminare - Seminare

  1. are‬! Riesenauswahl an Markenqualität. Folge Deiner Leidenschaft bei eBay
  2. Wählen Sie aus über 2500 Kursen & Studiengängen von mehr als 100 Bildungsanbietern
  3. ar für Jüdische Studien statt
  4. ar für Judaistik/Jüdische Studien an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Im Jahr 2007 wurde das Leopold-Zunz-Center von der MLU Halle-Wittenberg übernommen und fand im Großen Berlin 14, 06108 Halle (Saale) eine neue Heimat
  5. ar für Judaistik/Jüdische Studien an der Martin-Luther-Universität. Im Jahre 2007 wurde das Leopold-Zunz-Center von der MLU Halle-Wittenberg übernommen und fand im Großen Berlin 14, 06108 Halle/ Saale eine neue Heimat
  6. ar für Judaistik/Jüdische Studien ist der 4. Preisträger des Emil-L.-Fackenheim Preises der Jüdischen Gemeinde Halle für Toleranz und Verständigung. Es unterstützt unsere Gemeinde bei vie
  7. e; Orte; Tipps; Highlights; Tickets; Noch mehr Halle; Kidsworld; Se

Kontakt Seminar für Judaistik / Jüdische Studien. Telefon: 0345 / 552 39 43 diana.matut@judaistik.uni-h... Großer Berlin 14 06108 Halle (Saale) Lehrkraft für besondere Aufgabe Centrum für Nahoststudien (CENO) Vorstellung. Am CENO arbeiten all jene die Fachbereiche zusammen, die ein Interesse an der Region des Nahen Ostens verbindet: die Seminare für Arabistik/Islamwissenschaft, für Judaistik/Jüdische Studien, für die Wissenschaft vom Christlichen Orient und die Theologische Fakultät Unmittelbar beteiligt sind die Seminare für Arabistik/Islamwissenschaft, Judaistik/Jüdische Studien, den Christlichen Orient und Byzanz sowie Vertretern des Instituts für Bibelwissenschaften und Kirchengeschichte. Mit dieser Kooperation unter Beteiligung des Christlichen Orients als letzter Fachvertretung in Deutschland nehmen die Nahoststudien an der Martin-Luther-Universität Halle. sabine.gruenig@indogerm.uni-halle.de. Sprechzeiten: Mo 10.00-11.00 Uhr, Di 12.00-13.00 Uhr, Mi 10.00-11.00 Uhr, Do 12.00-13.00 Uhr, Freitag n.V. Postanschrift: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Philosophische Fakultät I Orientalisches Institut Seminar für Indogermanistik und Allgemeine Sprachwissenschaft 06099 Halle/Saal

Willkommen auf der Hauptseite des Orientalischen Instituts der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Zu unserem Institut gehören folgende Seminare (in alphabetischer Reihenfolge): Seminar für Arabistik und Islamwissenschaft Seminar für Christlichen Orient und Byzanz Seminar für Indogermanistik und Allgemeine Sprachwissenschaft Seminar für Japanologie Seminar für Jüdische Studien. Jüdische Tradition in der Forschung - Das Seminar für Jüdische Studien in Halle, scientia halensis 1 (2005), S. 22-23; Kabbala als Kulturgut: Abraham Cohen de Herreras spanische Mystik und ihre christliche Rezeption, in: Veltri, G., Necker, G. (Hgg.), Gottes Sprache in der philologischen Werkstatt: Hebraistik vom 15. bis zum 19. Jahrhundert, Leiden 2004, S. 113-134; Fallen Angels in.

Das Seminar für Jüdische Studien ist mit dem Leopold-Zunz-Zentrum zur Erforschung des europäischen Judentums eng verbunden. Es ist nach dem Begründer der Wissenschaft des Judentums, Leopold Zunz (1794-1886), benannt, dem 1821 vonder Universität Halle-Wittenberg die Doktorwürde verliehen wurde Seminar für Judaistik / Jüdische Studien : beteiligte Einrichtungen: Theologische Fakultät: Veranstaltungstyp: Sprachkurs in der Kategorie Offizielle Lehrveranstaltungen : Nächster Termin: Di , 03.11.2020 08:00 - 09:30, Ort: (Großer Berlin 14, gr. SR) Studiengänge (für) Bachelor Judaistik 60 Bachelor Judaistik 9 Seminar für Judaistik/Jüdische Studien Großer Berlin 14 06108 Halle (Saale) Telefon: 0345/29 27 80 13 E-Mail: diana.matut [at] judaistik.uni-halle [pkt] de. Dr. Björn Bentlage Seminar für Arabistik und Islamwissenschaft Mühlweg 15 06114 Halle (Saale) Telefon: 0345/55 24 079 E-Mail: bjoern.bentlage [at] orientphil.uni-halle [pkt] d Zeitschrift der Vereinigung für Jüdische Studien e.V. 20 (2014): 151-154. Piergabriele Mancuso, Shabbatai Donnolo's Sefer Ḥakhmoni. Introduction, Critical Text, and Annotated English Translation, PaRDeS. Zeitschrift der Vereinigung für Jüdische Studien e.V. 19 (2013): 231-234

Die Jüdische Gemeinde zu Halle (Saale) steht seit Jahren in regelmäßigem Kontakt mit den für die Sicherheit zuständigen Behörden auf Landes- und Lokalebene. Dabei wurde auch die Besorgnis einiger Gemeindemitglieder im Hinblick auf ihre persönliche Sicherheit angesprochen, die insbesondere seit dem Attentat am Breitscheidplatz in Berlin vom 19. Dezember 2016 sowie angesichts. Die Schwerpunkte der Judaistik/Jüdische Studien in Halle liegen auf der Mystik, den arabischen Juden im Nahen Osten, dem jüdischen Denken und den jiddischen Literaturen der Frühen Neuzeit. Das Ziel des Studiums ist es, Studierende mit den grundlegenden Kenntnissen für die Beschäftigung mit den jüdischen Traditionen auszustatten

Bulgarien 2003 – Jüdische Gemeinde Halle

Jetzt Studium beginnen - Fernkurse suchen & vergleiche

  1. Für dieses Studium kombinieren Sie zwei Teilstudiengänge, so dass Ihr Bachelorstudium einen Gesamtumfang von 180 Leistungspunkten bekommt. Nahoststudien 120 LP darf nicht zusammen mit Judaistik/Jüdische Studien 60 LP oder Arabistik/Islamwissenschaften 60 LP studiert werden; bis auf diese Ausnahmen ist es frei mit allen anderen angebotenen Bachelor-Teilstudiengängen 60 LP der Uni Halle.
  2. ar für Judaistik/Jüdische Studien der Universität ausgerichtet und vom Freundeskreis Leopold Zunz Zentrum e.V. unter künstlerischer Leitung von Andreas Schmitges organisiert
  3. ar für Judaistik/Jüdische Studien an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg seit 2015 Doktorand der mittelalterlichen jüdischen Geschichte und der Judaistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Betreuer: Prof. Dr. Eva Haverkamp und Dr. J. H. (Yossi) Chajes
  4. ar für Judaistik / Jüdische Studien gerold.necker@judaistik.uni-halle.de Studium der Judaistik und kath. Theologie in Tübingen, Bonn, Köln, Berlin und Jerusalem. 1999 judaistische Promotion und wissenschaftlicher Mitarbeiter in Berlin, Hochschulassistent in Frankfurt/Main. Seit 2002 unbefristeter wissenschaftlicher Mitarbeiter am Se

Mal verliehen - an das Seminar für Jüdische Studien Universität Halle: 2011: Jüdische Gemeinde Halle ist Gründungsmitglied des Bundes traditioneller Juden in Deutschland : 2011: Jüdische Gemeinde Halle hat einen eigenen Rabbi - Rabbiner Alexander Kahanovsky: 2013: Neue Thorarolle wird in Israel gekauft. Sie wurde speziell für unsere Gemeinde geschrieben. 2014: Emil-L.-Fackenheim Preis. Bibliothek des Seminars für Judaistik/ Jüdische Studien der Martin Luther Universität Halle Wittenberg ++ ULB-Zweigbibliothek Judaistik / Jüdische Studien ++ zum Teil Präsenzbibliothek ++ Standort Haus 31 ++ GPS-Koordinaten: 11.97174 - 51.476637; Adresse: Franckeplatz 1, 06110 Halle; Telefon: +49 345 5522080; Website; Reisezeit: ganzjährig; Buchempfehlung » Dorint Charlottenhof Halle.

Jüdische Studien und Judaistik sind die offiziellen Bezeichnungen einer wissenschaftlichen Disziplin, die an mehreren deutschsprachigen Universitäten studiert werden kann und nach ihrem Selbstverständnis an die Tradition der Wissenschaft des Judentums anknüpft, die sich im 19. Jahrhundert als eigenständige akademische Disziplin entwickelte. Die jüngere Bezeichnung Jüdische Studien lehnt. Vorlesungsverzeichnis, Studieninformationen und Informationen zu Mitarbeitern und Bibliothek. Seminar für Judaistik Uni Halle-Wittenberg in der Kategorie Fakultäten und Institute Zukunftsvision: 2. Entwurf des Architekten Alfred Jacoby für einen Synagogenneubau in Dessau Zukunftsvision: 1. Entwurf des Architekten Alfred Jacoby für einen Synagogenneubau in Dessau Ehemalige neue Synagoge in der Steinstraße in Dessau (in der Pogromnacht vom 9./10. November 1938 in Brand gesteckt) Jüdische Gemeinde zu Dessau K.d.ö.R.. Jüdisches Halle Kulturverein Akzent Jüdische Kulturtage Halle 2019; Verein Maccabi Seminar für Jüdische Studien; Leo-Zunz-Verein; Aktion Stolpersteine Buch des Lebens; Dokumente Hauptsatzung; GO des RAS; Wahlordnung; Synagogenordnung; Beerdigungs- und Friedhofsordnung; Ehrungsordnung; Finanzordnung; Beitragsordnung; Ordnung Eigenanteile; Ordnung Deutschunterricht; Bericht. Für dieses Masterstudium kombinieren Sie zwei Teilstudiengänge, die Sie zunächst gleichwertig studieren (jeweils 45 Leistungspunkte). Die Masterarbeit verfassen Sie in einem der beiden Teilstudiengänge, der dadurch zum Hauptfach mit 75 LP wird. Ihr Studium hat somit einen Gesamtumfang von 120 LP

Das Seminar für Judaistik/Jüdische Studien

Nach enger Zusammenarbeit mit dem Seminar für Judaistik/Jüdische Studien an der Martin-Luther Universität zu Halle wurde das Leopold-Zunz-Zentrum 2007 von der Universität übernommen und. Außerdem arbeitet, forscht und kooperiert das Seminar für Judaistik/Jüdische Studien mit vielen anderen Seminaren, Instituten und auch der Theologischen Fakultät. Auch mit dem Leopold-Zunz-Zentrum zur Erforschung des europäischen Judentums ist es eng verbunden. Mehr Informationen dazu sowie zur Bewerbung und den Ansprechpartnern findest du hier: Judaistik / Jüdische Studien (Zwei-Fach. Seminar für Judaistik / Jüdische Studien : Veranstaltungstyp: Seminar in der Kategorie Offizielle Lehrveranstaltungen : Erster Termin: Fr , 18.10.2019 10:15 - 11:45 : Voraussetzungen: sehr gute Englischkenntnisse : Leistungsnachweis: Klausur, Hausarbeit : SWS: 2 : Lehrende. Dr. Anton Hieke ; Themen Die Diaspora aus migrationsgeschichtlicher Perspektive: Einführung, Schülersymposium im. Philosophische Fakultät I - Sozialwissenschaften und historische Kulturwissenschaften > Orientalisches Institut > Seminar für Judaistik/Jüdische Studien ; Kommentar/Beschreibung In diesem Seminar werden nicht nur die verschiedenen Strömungen innerhalb des antiken Judentums anhand der einschlägigen Quellen diskutiert, sondern auch die Auseinandersetzungen mit Hellenismus und Christentum.

Seminar für Judaistik/Jüdische Studien Halle

Jugendclub Purim 2012 – Jüdische Gemeinde Halle

Für diese ist die religiöse und kulturelle Vielfalt ein bestimmender Faktor und im Studium werden Kenntnisse über das Judentum und den Islam sowie das orientalische Christentum vermittelt. Mit der Sprachkombination Arabisch und Hebräisch und durch die Zusammenarbeit der Seminare für Judaistik, Islamwissenschaft und den Christlichen Orient bietet der Bachelor Nahoststudien eine in. Mittelelbisches Wörterbuch (Arbeitstitel) Prof. Dr. Hans-Joachim Solms, Ulrich Wenner (Uni-Halle, Germanistisches Institut) Martin Andert, Dr. Jörg Ritter (Uni Halle, Institut für Informatik). Projektbeginn: Oktober 2010 Projektende: offen. Kurzbeschreibung: Geplant ist zum einen eine weitgehend automatische Transformation der bereits vorliegenden digital erfassten, mit Pagemaker erstellten.

Leopold Zunz Zentru

Im Jahre 2007 wurde das Leopold Zunz Center von der MLU Halle-Wittenberg übernommen und im Seminar für Judaistik verortet. Das Center hat sich in den letzten zwei Jahren zum Forschungszentrum des Seminars für Judaistik entwickelt. Kultur, Geschichte, Philosophie und Literatur des Judentums werden in den vom Center geleiteten Projekten als Teil der gesamteuropäischen Kultur erforscht. Im. 06110 Halle (Saale) Telefon: ++49-345-55-23066 Telefax: ++49-345-55-27239. Postanschrift: Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg Seminar für Altes Testament/Seminar für Jüdische Studien DFG-Projekt Sprachauffassungen 06099 Halle (Saale) Zusammenfassung Auffassungen von der Sprache und ihrem Wirklichkeitsgehalt im Alten Testament und bei den ersten Grammatikern des Hebräischen. The Seminar für Judaistik/Jüdische Studien, Seminar für Kunstgeschichte, Seminar für Orientalische Archäologie und Kunstgeschichte Department at Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg on Academia.ed

Seminar für Jüdische Studien - Jüdische Gemeinde Halle

Seminar für Judaistik/Jüdische Studien halle365 I Tipps

Im großen Seminarraum des Seminars für Judaistik/Jüdische Studien wurden die Schülerprojekte vorgestellt. (Foto: Markus Scholz) In der Grundschule Hanoier Straße in Halle sind 360 Keramik-Schmetterlinge entstanden. Jeder davon steht für ein Kind, das im Holocaust sein Leben verloren hat. Peter Müller ist Schulsozialarbeiter an der Grundschule - er hat das. Seminar für jüdische Studien, Universität Halle Leopold-Zunz-Zentrum zur Erforschung des europäischen Judentums, Halle Institut für die Geschichte der deutschen Juden, Hamburg Hochschule für Jüdische Studien, Heidelberg Martin-Buber-Institut für Judaistik, Universität Köln Simon-Dubnow-Institut für jüdische Geschichte und Kultur e.V., Leipzig Abteilung für Jüdische Geschichte und.

Dr. Diana Matut - Das Seminar für Judaistik/Jüdische Studien

Centrum für Nahoststudien (CENO) - uni-halle

2016-2018: Wissenschaftliche Hilfskraft (mit Abschluss) am Seminar für Judaistik/Jüdische Studien der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. 2016: Wissenschaftliche Hilfskraft (mit Abschluss) an der Theologischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg im Samaritanus-Projekt von Prof. Dr. Schorch . 2016: 3-monatiger Studienaufenthalt an der Ben-Gurion-Universität in. Giuseppe Veltri (* 4.Januar 1958 in San Giovanni in Fiore, Kalabrien, Italien) ist ein italienischer Judaist, der in Deutschland lehrt.Von 1997 bis 2014 war er Professor für Jüdische Studien an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Seit 2014 ist er Professor für Jüdische Philosophie und Religion an der Universität Hamburg und Direktor des Maimonides Centre for Advanced Studies. Institut für Pädagogik. Franckesche Stiftungen Franckeplatz 1, Haus 2 bis 7 06110 Halle (Saale) Institutsdirektor Prof. Dr. Till Kössler. Telefon: +49-345-55 23790 till.koessler@paedagogik.un... Franckesche Stiftungen Haus 5, Raum 1.25 Franckeplatz 1 06110 Halle (Saale) Stellvertretender Institutsdirektor Prof. Dr. Daniel Wrana. Telefon: +49. Gerold Necker ist Privatdozent am Seminar für Judaistik / Jüdische Studien der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg: Zur Kabbala und ihrer Hermeneutik. Kabbalistische Literatur konstituiert sich im Wesentlichen durch Textinterpretation. Ihre wichtigste Gattung ist der Kommentar, ihr Verständnis gründet auf der Heiligkeit der. Von den mehr als dreißig jüdischen Gemeinden, die es vor 1933 in Sachsen-Anhalt gegeben hatte, wurden zunächst nur zwei wiedergegründet: die Jüdische Gemeinde zu Halle (Saale) und die Synagogengemeinde zu Magdeburg (beide im Jahr 1947). In Halberstadt erfuhr die 800-jährige Geschichte dagegen nach dem Krieg keine dauerhafte Fortsetzung, obgleich hier 1945 von etwa 150 Juden aus.

Nahoststudien - Martin-Luther-Universität Halle-Wittenber

Heute sind am Orientalischen Institut der Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg die Seminare für Arabistik und Islamwissenschaft, Christlichen Orient und Byzanz, Judaistik und Jüdische Studien, das Südasien-Seminar und das Seminar für Indogermanistik zusammengefasst. Dr. Kathrin Eith. Literatur: Henrik Eberle: Die Martin-Luther-Universität in der Zeit des Nationalsozialismus 1933. Dr. Jeannette van Laak, Mitarbeiterin des Instituts für Geschichte der Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg. Präsentiert werden Kurzbiografie, Publikationsliste und Forschungsprojekte Seit 2015 war er Privatdozent an der Universität Frankfurt (Antrittsvorlesung: Kulturelle Fremderfahrung und das Problem ihrer Aneignung - Grundstrukturen 'christlicher' und 'jüdischer' Islamforschung im 19. Jahrhundert.) Von 2016 bis 2019 vertrat er den Lehrstuhl (W2) am Seminar für Judaistik/Jüdische Studien der Universität Halle Getragen werden sie von der Jüdischen Gemeinde zu Halle und dem Seminar für Judaistik/Jüdische Studien der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Organisiert werden sie vom Verein. Ungeachtet des Terroranschlags auf die Synagoge in Halle mit zwei Toten sollen die 7. Jüdischen Kulturtage in der Saalestadt stattfinden. Nach langer Beratung..

Die 7. Jüdischen Kulturtage sollen trotz des Terroranschlags auf die Synagoge mit zwei Toten in Halle (Saale) stattfinden. Nach langer Beratung unter allen Organisatoren haben wir entschieden. 2014: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Judaistik/Jüdische Studien der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. 2011 and 2012-2014: Wissenschaftliche Hilfskraft (mit Abschluss) am Seminar für Judaistik/Jüdische Studien, am Seminar für Arabistik und Islamwissenschaft und am Zentrum für Interdisziplinäre Regionalstudien der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Lehrstuhl für Judaistik, Elisabeth Hollender. Universität Greifswald Theologische Fakultät Jüdische Literatur und Kultur Am Rubenowplatz 2/3 17489 Greifswald Link. Professuren: Jüdische Literatur und Kultur, Daniel Stein Kokin (Jun. Prof.) Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Seminar für Judaistik / Jüdische Studien Großer Berlin.

Seminar für Indogermanistik und Allgemeine - uni-halle

(2) Für die Studienfachberatung steht im Institut für Orientalistik eine Studien- und Prüfungsbeauftragte bzw. ein Studien- und Prüfungsbeauftragter zur Verfügung; Beratung und Betreuung erfolgt aber auch durch alle hauptamtlich Lehrenden des Seminars für Arabistik und Islamwissenschaft und des Seminars für Judaistik/Jüdische Studien zu ihren Sprechzeiten Seminar für Judaistik/Jüdische Studien Philosophische Fakultät I Martin-Luther-Universität Halle-Witt 06110 Halle / Saale Telefon: ++49 (0) 345 / 29 27 80 10 Telefax: ++49 (0) 345 / 29 27 80 20 giuseppe.veltri@judaistik.uni-halle.de. Homepage Prof. Dr. Giuseppe Veltri Seminar für Judaistik/Jüdische Studien{Website Seminar für Judaistik/Jüdis >>>Maximale Länge erreicht! che Studien.

Video: Orientalisches Institut - uni-halle

apl. Prof. Dr. Gerold Necker - Das Seminar für Judaistik ..

Academia.edu is a place to share and follow research Das Seminar für Judaistik/Jüdische Studien. Leopold Zunz Zentrum. Mitarbeiter; Publikationen; Veranstaltungen; Projekte; Freundeskreis Leopold-Zunz-Zentrum e.V. International Office Zentrale Einrichtungen Graduierten-Akademie Wissenschaftliche Zentren An-Institute Universitätskliniku Vom 21. bis 23. Februar 2019 fand am Seminar für Slavistik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg die 16. Tagung des Jungen Forum Slavistische Literaturwissenschaft statt. Organisiert wurde die Tagung von Doktorand*innen und Postdocs, die mit ihren aktuellen Forschungsprojekten am Seminar für Slavistik in Halle assoziiert sind Antje Seeger Kontakt E-mail: antje.seeger@judaistik.uni-halle.de Postanschrift: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Philosophische Fakultät I, Seminar für Judaistik/Jüdische Studien, 06099 Halle (Saale Das Vorhaben wird durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft im Rahmen eines Kooperationsprojektes gefördert (Laufzeit 2019-2022), an dem das Seminar für Judaistik/Jüdische Studien und das Institut für Informatik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg beteiligt sind

Judaistik / Jüdische Studien (Master - Uni-Halle

2011-2012 Gastdozent am Seminar für Judaistik/Jüdische Studien der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. 2007-2012 Dissertation am Department of Jewish Thought der Hebräischen Universität Jerusalem, Israel. 2004-2007 M.A. in Jewish Civilization an der Hebräischen Universität Jerusalem, Israe Kommunikationswissenschaften / Jüdische Studien. Neuigkeiten aus der Zweigbibliothek; Standorte ; Fachreferent; Kataloge; Neuigkeiten aus der Zweigbibliothek Aktuelle Information: Sprechstunden Erstsemestereinführungen Bibliothekseinführung für Erstsemester der Erziehungswissenschaften In diesem Semester sind sämtliche (Ein-)Führungen und Schulungen eingebunden in Seminare und Übungen. Jüdische Studien/Judaistik kann an deutschen Universitäten als Ein- oder Zwei-Fach-Bachelor-Studiengang (Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/Main, Köln, Münster, Heidelberg, Halle/Saale u. a.) sowie als Master-Studiengang (Berlin, Frankfurt/Main, Köln, Düsseldorf, Heidelberg u. a.) studiert werden.Lehrstühle mit einer kleineren Ausstattung gibt es in Göttingen, Mainz (judaistische Module im. Dr. Diana Matut ist Dozentin am Seminar für Jüdische Studien der Universität Halle-Wittenberg. Sie studierte u.a. in Halle, Oxford, London und New York und lehrt(e) im In- und Ausland, z.B. in Rom, Genua, Oxford, Graz und Jerusalem. Die jüdische Musik sowie jiddische Sprache und Kultur sind Schwerpunkte ihrer Arbeit Seminar für Prähistorische Archäologie und Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit; Seminar für Klassische Archäologie; Orientalisches Institut. Seminar für Arabistik und Islamwissenschaft; Seminar für Christlichen Orient und Byzanz; Seminar für Judaistik/Jüdische Studien; Seminar für Japanologie ; Seminar für Südasienkunde.

Der Landesverband Jüdischer Gemeinden Sachsen-Anhalt ist eine freiwillige Vereinigung der Jüdischen Gemeinden des Landes Sachsen-Anhalt mit den Rechten einer Körperschaft des öffentlichen Rechts.. Er hat seinen Hauptsitz in der Landeshauptstadt Magdeburg sowie ein Zweitbüro im Gebäude der Jüdischen Gemeinde zu Halle (Saale).. Der Landesverband ist Mitglied im Zentralrat der Juden in. Gleichzeitig war sie bis 1997 Gastprofessorin für Jüdische Studien und gründete das Seminar für Jüdische Studien an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. 1998 gründete sie die Hermann-Cohen-Akademie für Religion, Wissenschaft und Kunst in Buchen (Odenwald), deren Direktorin sie ist Von Diana Matut, Seminar für Jüdische Studien, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenber Konferenzassistentin am Seminar für Jüdische Studien der Konferenz: Kulturtransfer im neuen Stil der Renaissanceprediger: Rabbi Yehuda Moscato (5.-7.Juli 2009) 09/2007-09/2008: Studentische Hilfskraft am Seminar für Jüdische Studien; Prof. Dr. G.Veltri: 08/2008-09/2008: Redaktion eines sephardisch-hebräischen Manuskripts bei Prof. Veltri Seminar für Jüdische Studien: Sommer 2007.

Chanukka 2007 – Jüdische Gemeinde Halle

Sprachkurs: NO; JüS; Orient - studip

2007: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Judaistik/Jüdische Studien der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. 2007: Gaststudium an der Hebrew University of Jerusalem (Summer Ulpan) 2004-2013: MA in Judaistik und Arabistik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Thesis: Wissen, Wille und Vorsehung Gottes bei Ovadyah ben Ya'akov Sforno-Darstellung und. Bis zum Vorlesungsbeginn erreichst du die StudienbotschafterInnen der Uni Halle telefonisch und per Mail für alle Fragen rund ums Studieren bei uns und in der Stadt Halle (Saale). Wann? Montag bis Freitag von 13 - 20 Uhr. Wie? 0345 55-21550 und 0345 55-21551. studyphone@uni-halle.de. Wir freuen uns auf Deinen Anruf Die Veranstaltungsreihe wird ehrenamtlich vom Leopold Zunz e.V. mit Unterstützung der Jüdischen Gemeinde zu Halle, dem Seminar für Judaistik/Jüdische Studien und unter künstlerischer Leitung von Andreas Schmitges ausgerichtet. Die Unterstützung des Publikums und der Hauptförderer wie der Landeszentrale für politische Bildung, der Stadt Halle, des Stadtmuseums, der Martin-Luther.

Ein Vortrag von Dr. Diana Matut, Seminar für Judaistik/Jüdische Studien an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. 12.09.2018 19:00 - 12.09.2018 20:30. Von allem Anfang an: Die Vielfalt jüdischen Lebens in Vergangenheit und Gegenwart . Genre Veranstaltung. Veranstalter Netzwerk Jüdisches Leben Erfurt Veranstaltungsort Kleine Synagoge, An der Stadtmünze 5, 99084 Erfurt. Zum. STUDIEN; ARCHIV; PUBLIKATIONEN; VIDEO; OFEK; ANGEBOTE; NEWS. Kalendar; Jobs; Presse; Voriger. Nächster. Kompetenzzentrum . für Prävention und Empowerment. WENDET. sich an Fach-und Führungskräfte aus Bildung, Politik und Medien sowie an jüdische Organisationen und die Zivilgesellschaft. BIETET. Möglichkeiten für Fort-und Weiterbildung, Qualifizierung, Fach-und Erfahrungsaustausch sowie. Jewish Studies Quarterly 10 (2003): Judaism and Protestantism (Tagungsband Teil 2), Guest editor: Giuseppe Veltri »Das Ghetto ist gesprengt, aber die Verweisung noch nicht aufgehoben«. Jüdische Bildung und Kultur in Mitteldeutschland hrsg. von Giuseppe Veltri und Christian Wiese (in Vorbereitung für 2003

Zur Zeit des Yishuv nahmen sie eine einflussreiche Mittlerposition zwischen dem Zionismus der jüdischen Immigranten und dem osmanischen Machtzentrum in Istanbul ein. Jedoch wurde ihre Geschichte nach 1948 marginalisiert und vergessen - so sehr, dass bis heute die arabischen Juden Israels auf der Suche nach ihrer Identität sind, obwohl sie die Mehrheit der Bevölkerung bilden Lehrangebot, aktuelle Veranstaltungen, Informationen zum Studium und zur Forschung am Seminar sowie zu den Mitarbeitern. Hinweise zur Bibliothek und zum E-Learning-Angebot. Seminar für Judaistik Uni Frankfurt in der Kategorie Fakultäten und Institute Knappe Vorstellung des Seminars mit kurzem Hinweis auf das vorgängige Institutum Judaicum Tübingen Seminar für Religionswissenschaft und Judaistik, Tübingen in der Kategorie Fakultäten und Institute

06108 Halle/S. Telefon: (0345) 55 23613 michael.reichelt@germanistik.uni-halle.de. Sprechzeit donnertags von 12:30-14:00 Uhr und nach Vereinbarung. Vita . 1999-2005 Studium Lehramt Gymnasium für Deutsch und Geschichte an der TU Dresden und Friedrich-Schiller-Universität Jena (Erstes Staatsexamen, 2005 Seminar für Osteuropäische Geschichte, Hochschule für Jüdische Studien Status : Pflichtmodul Angebotsturnus : mindestens jedes 2. Semester Empfohlene(s) Semester / Dauer des Moduls : 1.-4. FS / innerhalb von zwei Semestern Inhalte / Qualifikationsziele : Das Basismodul vermittelt, bezogen auf die Mittelalterliche Geschichte, inhaltliche und me-thodische Grundkenntnisse und soll die. Die 7. Jüdischen Kulturtage sollen trotz des Terroranschlags auf die Synagoge mit zwei Toten in Halle (Saale) stattfinden. Nach langer Beratung unter allen Organisatoren haben wir entschieden.

Tu bi Schwat 2006 – Jüdische Gemeinde HalleGemeindetag „65 Jahre Israel“ 2013 – Jüdische Gemeinde HalleBelantispark 2007 – Jüdische Gemeinde HalleSpiele 26Bulgarien 2016 – Jüdische Gemeinde Halle

Sprachenstudium an der Kirchlichen Hochschule Bethel: Graecum, Hebraicum Studium der Katholischen Theologie, Erziehungswissenschaft, Erwachsenenbildung, Psychologie und Soziologie, Abschluss: Diplom-Pädagoge, Thema der Diplomarbeit: Die Habermassche Kommunikationstheorie und ihre Bedeutung für die Erziehungswissenschaft 26.06.2001 Promotion in Katholischer Theologie am Seminar für. Das Hebraicum des Studienfaches Judaistik/Jüdische Studien weist grundlegende Kenntnisse sowohl des Alt- als auch des Modernhebräischen nach und wird an nahezu allen Instituten für Judaistik und Jüdische Studien angeboten. Es bildet die Grundlage für die anschließenden Lektüreseminare rabbinischer, mittelalterlicher und modernhebräischer Texte in den einschlägigen Studiengängen rezeptionsgeschichtlichen Studien DFG finanziertes Kooperationsprojekt, Laufzeit 2019-2022. Zusammen mit Prof. Dr. Gerold Necker, Seminar für Judaistik/Jüdische Studien, Orientalistisches Institut, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

  • Komparativ nah.
  • Mac app lässt sich nicht öffnen.
  • Cumbia argentina 2016.
  • Internetanschluss für senioren.
  • Jaguar neueste modelle.
  • Frauen in südafrika apartheid.
  • Chicago bears news.
  • Word zeilennummern werden nicht angezeigt.
  • Ausreden für treffen.
  • Emily kinney norman reedus relationship.
  • 16 cm lang genug.
  • Aria and ezra get married.
  • Bruder hussam.
  • Wochenplan excel.
  • Aktuelle sportsoldaten.
  • Ivan dixon kinder.
  • Hftl abkürzung bedeutung.
  • Peter's auto.
  • Übernächtigt englisch.
  • Christ sucht christ erfahrungsberichte.
  • Ukraine international airlines business class.
  • Bastelvorlagen herbst zum ausdrucken.
  • Gebrauchtwaffen schweiz.
  • Griechische vasenformen.
  • Orange is the new black characters wiki.
  • Youtube downloader deutsch.
  • Kate gosselin deutsch.
  • Game of thrones winterfell tour dublin.
  • Christliche konfessionen unterrichtsmaterial.
  • Abstrich frauenarzt tripper.
  • Let's dance 2018 kandidaten.
  • Elektrische stützen alko.
  • Std test hamburg.
  • Fragebogen wie gut kennst du mich.
  • Laufbahnverordnung brandenburg.
  • Geschenke für china fans.
  • Anfänger kochkurs nrw.
  • Www.zoll.de agrardieselvergütung.
  • Nicht eingetragener verein abkürzung.
  • Pflegegeld häusliche pflege.
  • Osterinseln wetter.